Unsere Initiative im Stadtradio Göttingen

Am Dienstag, den 6. Februar um 10 Uhr wurde das Halbjahresprogramm 2018 unserer Initiative beim Göttinger Stadtradio (107,1) in der Sendung "Eine Stunde, ein Thema" vorgestellt. 

Eine Aufzeichnung der Sendung ist unter Stadtradio Göttingen abrufbar!


Sona Jobarteh & Band live im Esel

Sonntag, 04.03.2018 20:00 Uhr

Kultur im Esel


Indien, Guadeloupe, England, Brasilien – der Tourplan von Sona Jobarteh hat es schon vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums in sich.Sie ist die erste weibliche Kora-Spielerin Westafrikas. Bei ihrer Musik geht es um weit mehr, als nur das Instrument zu beherrschen. Mit ihrem Quartett zeigt Sona Jobarteh, wie man die Griot- Tradition auch im 21. Jahrhundert lebendig halten kann. Sie klingt modern, ohne verwestlicht zu sein und ohne ihre musikalischen Wurzeln zu vergessen.

Im Alter von 4 Jahren lernt Sona Jobarteh die Kora, „die Königin der Instrumente“, zu spielen. Zusammen mit ihrer Gruppe aus inspirierenden Musikern von verschiedenen Teilen Afrikas entwickeln sie einen unausweichlichen Groove, gleichzeitig aber auch musikalische Tiefe und Atmosphäre.Selbstbewusst macht die musikalisch talentierte Sängerin einiges anders und setzt sich dadurch vom Mainstream ab. Im Vordergrund steht für sie jedoch immer ihre westafrikanische Herkunft und Familientradition der Griots. Neben Kora lernte Sona Jobarteh Cello, Klavier und Gitarre die sie in Kombination mit Elementen ihres Herkunftslandes Gambia und ihrem Geburtsort London in Songs verwandelt, die ihre einzigartige Position widerspiegelt. Sona repräsentiert ihre Tradition in einer Weise, die für ihr Publikum aus der ganzen Welt leicht zugänglich ist, die von ihrer fesselnden Stimme, ihren starken Rhythmen und eingängigen Melodien gezeichnet wird.

 

Sona Jobarteh - Kora, Gesang, akkustische Gitarre

Derek Johnson - E- Gitarre

Westley Joseph - Schlagzeug

Mamadrou Sar - Percussion

Andi Mclean - Bass

www.sonajobarteh.com