Im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage:

BAROKKSOLISTENE – AN ALEHOUSE SESSION

Samstag, 09.09.2017, 20 Uhr

Atrium auf dem Gräflichen Landsitz Hardenberg, Nörten-Hardenberg

Im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage 2017 findet in unserer Region auch wieder ein Konzert im Atrium des Gräflichen Landsitzes in Nörten-Hardenberg statt.

Keine Reise nach England ist vollständig ohne einen Besuch des dortigen Pubs. Diese Pubs – auch tavern oder alehouse genannt – sind seit dem Mittelalter ein zweites Zuhause für die Engländer. Hier füllt der Klang von Small-Talks, von Gesang, Musik und das unentwegte Anstoßen der Biergläser die Räume mit Leben. Im späten 17. Jahrhundert, als die Theater aus religiösen Gründen geschlossen waren, wurden viele dieser alehouses in sogenannte "Musick-Houses" umgewandelt. Hier versammelten sich die Musiker, um intime Konzerte für das begeisterte und bierdurstige Publikum zu spielen. An diesen Orten konnte man unter anderem auch den Komponisten Henry Purcell antreffen. Auf dem Programm standen traditionelle, verführerische, berührende und (Volks-)Musik, begleitet von Anekdoten, Scherzen und bestem Bier.

Barokksolistene (BaS), unter der künstlerischen Leitung des führenden norwegischen Barockviolinisten Bjarte Eike, ist ein Ensemble der Alten Musik, das 2005 gegründet wurde und in flexibler Formation – als Kammerorchester, PubBand, frei improvisierende Gruppe, Crossover-Ensemble oder als kleines intimes Kammerensemble – auftritt. Es bietet seinen Instrumentalisten – sie alle zählen auf ihrem Instrument zu den herausragenden Solisten und Interpreten in Europa – die Gelegenheit, sich als Künstler und Kammermusiker weiterzuentwickeln. Durch Bjartes engagierte, bewusst persönliche und innovative Programmgestaltungen und die mitreißende virtuose Spielweise der Musiker vermittelt das Ensemble einem breiten Publikum Barockmusik auf verblüffend natürliche Art, sodass seine Konzerte oftmals als spielerisch und wegweisend beschrieben werden.

Seit seiner Gründung war BaS als Ensemble in Residence auf verschiedenen Festivals in Europa zu Gast und gibt jährlich etwa 60 Konzerte. Für die nächste Zukunft stehen spannende Projekte bei der trigonale, am Shakespeare Globe Theatre in London, beim Festival Oude Muziek Utrecht sowie im Musikverein Wien am Programm. Die zuletzt veröffentlichte CD des Ensembles, The Image of Melancholy (BIS, 2014), wurde international gelobt und in mehreren Ländern mit Nominierungen und Preisen ausgezeichnet.

 

PROGRAMM:

- Slawischer, englischer and norwegischer Folk

- Ausschnitte aus Henry Purcells Musik Dido and Aaeneas, The Fairy Queen und The Catches

- Unbekanntere Werke von Purcells Zeitgenossen

 

KÜNSTLER:

Tom Guthrie, Gesang

Steve Player, Gitarre und Tanz

Bjarte Eike, Violine

Violine, Viola, Barockgitarre und Laute, Kontrabass, Perkussion

 

Jazz is coming home - Deutsch-polnische Jazztage

Kinga Glyk Trio

22./ 23.09.2017

Northeim, Stadthalle

Diese junge Frau ist das Internet Phänomen schlechthin. Was Andere im Pop und Mainstream Bereich bereits vorgemacht haben, ist im Jazz beispiellos. Und plötzlich ist sie da, eine echte Musikerin, jung, hübsch, hochtalentiert, deren Internet Klickzahlen durch die Decke schiessen. Kinga Glyk ist mit ihren 19 Jahren nicht nur die einzige Frontfrau einer Jazzband in ihrer Heimat Polen, sondern die derzeit größte Jazz-Sensation auf allen sozialen Netzwerken Europaweit.

Eigentlich begann ihre Karriere mit 12 Jahren, als Ihr Vater – selbst Schlagzeuger – ihr Talent entdeckte und sie zum Mitglied des Glyk Familientrios PIK machte. Heute – mit zwei eigenen Platten und vielen Konzerten im Rücken – ist die junge Frau ein Star in ihrem Land und brennt darauf, die europäischen Club- und Festivalbühnen zu erobern.

 

Kinga Glyk – bass

Irek Glyk – drums

Piotr Matusik-piano

 

www.kingaglyk.pl

Newsletter Eintrag über:

Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V

c/o Vennigerholzstraße 15

37154 Northeim

info@kunst-kultur-northeim.de

Veranstaltungs Tipps:

Niedersächsische Musiktage:

BAROKKSOLISTENE 

 

Jazz is coming home

Kinga Glyk

 

Weitere Infos siehe unter

Aktuelle Tipps...

Foto ARTinWEB

Mitglied in: