Alfred Zachertz & Antje Zoller

Musica di palazzi, giardini e caffè 1620 – 1920


Samstag, 13. Juni 2015 (20.00 Uhr)

Fredelsloh, Klosterkirche

Eintritt: 12,--€ (ermäßigt 10,--€ an der Abendkasse) -kein Vorverkauf-

 

Alfred Zachertz (Flöten, Krummhorn, Gemshörner, Rausche)

Antje Zoller (Gitarre, Perkussion)

Das Duo Zachertz & Zoller konzertiert kammermusikalisch in Kirchen, Burgen und Schlössern. Die Konzerte zeichnen sich durch Virtuosität und Originalität in der Programmauswahl aus. Das Repertoire reicht von Kompositionen des Mittelalters über Renaissance, Barock, Klassik bis hin zu den Impressionisten des 20. Jahrhunderts. Der Farbenreichtum unterschiedlicher Instrumente lassen die Instrumentalstücke und Tanzmelodien zu einem Hörgenuss voller Überraschungen werden.

 

Zachertz begeistert das Publikum immer wieder mit seinem ausdrucksstarken Spielen auf diversen Flöten, Gemshörnern, dem Krummhorn und der Rausche, Zoller setzt die Akzente durch die klassische Konzertgitarre und dezente Perkussion.

 

Alfred Zachertz erhielt seinen ersten Blockflötenunterricht während der Kurrendezeit in seiner Heimatstadt Limbach-Oberfrohna. Mit neun Jahren erlernte er das Violinenspiel. Nach einem Viola-Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Prof. Arnold Matz folgte ein Engagement als Solo-Bratscher an das Staatliche Orchester Leipzig. Während dieser Zeit konnte sich Zachertz durch Studien bei Gudrun Berger auf der Blockflöte profilieren und sie so zu seinem Hauptinstrument werden lassen. In den letzten Jahren wurde das Instrumentarium durch Rausche, Krummhorn und Gemshörner erweitert. Weitere Informationen unter www.zachertz.de.

 

Die Leipzigerin Antje Zoller begann ihren Gitarrenunterricht mit acht Jahren, und studierte klassische Gitarre bei Christiane Spannhof in Weimar und bei Walter Feybli und Oskar Gighlia in Basel. Neben Engagements als Bühnenmusikerin ist sie sowohl Solo, im Duo als auch in kleineren Besetzungen mit Gesang, Flöte, Bratsche, Geige in Randbereichen des klassischen Gitarrenrepertoires mit Renaissance- und Barockmusik, südamerikanischer Musik, Liedermachern oder Irish Folk zu hören.

 

Beide Musiker haben für dieses Konzert das Feinste aus ihrem Notenschrank herausgesucht und werden das Publikum mit auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte nehmen.

 

Eine Veranstaltung der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. (www.kunst-kultur-northeim.de) in Zusammenarbeit mit der Ev.-luth. Trinitatis Kirchengemeinde Leine-Weper, dem Konzert- und Kulturring der Stadt Moringen, dem Landschaftsverband Südniedersachsen e.V. und der KSN-Stiftun.

 

Newsletter Eintrag über:

Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V

c/o Vennigerholzstraße 15

37154 Northeim

info@kunst-kultur-northeim.de

Veranstaltungs Tipps:

Midnight Flash – wieder da:

02.12.2017 (20 Uhr)

Northeim, Alte Brauerei

 

Weitere Infos siehe unter

Aktuelle Tipps...

Foto ARTinWEB

Mitglied in: