Daniel Stelter Quartett

24. Juli 2015, 20 :00 Uhr

Northeim, Alte Brauerei

Eintritt: 12 Euro (Vorverkauf) / 15 Euro (Abendkasse)

Daniel Stelter
Daniel Stelter

Längst ist der Name Daniel Stelter in der deutschen Jazz-Szene ein Begriff. Mit Ulf Kleiner (Piano), Christian Diener (Bass) und Tommy Baldu (Schlagzeug) bildet der Gitarrist seit 2008 ein Quartett, das einen persönlichen musikalischen, ganz unaufgeregten Stil prägt und weiterentwickelt. In der Region dürfte Daniel Stelter durch seine mehrfachen Gastspiele als Gitarrist in der Band von Ringsgwandl bekannt sein.

Seit 2003 ist der in Ingelheim lebende Gitarrist und Komponist ein gefragter Musiker. Nach seinem Studium der Jazz-Gitarre in Mainz hat er auch nie die klassische Gitarre aus den Augen verloren, mit der seine musikalische Laufbahn einmal begonnen hat.

Mit seiner Vielseitigkeit und viel musikalischem Einfühlungsvermögen ist er auf Produktionen namhafter Künstler wie z. B. Till Brönner, André Heller, Helen Schneider, Frank Ramon, Barbara Schöneberger, Cassandra Steen und Lena zu hören. Sein Genre übergreifendes Musikverständnis hat auch seine beiden ersten Produktionen unter eigenem Namen "Homebrew Songs" (2009) und "Krikelkrakel" (2013) geprägt.

Mit "Little Planets" ist im Mai 2015 das dritte Album des vielseitigen Gitarristen aus Ingelheim erschienen. Stelter behält darin das Prinzip einfacher Songstrukturen und eingängiger Melodien bei, sucht aber immer wieder Inspiration in mehreren Genres.  Aus der Fusion jazziger, bluesiger, akustischer aber auch rockiger Töne voller Gegensätze, geprägt vor allem durch Stelters authentische Gitarre und Ulf Kleiners charakteristischem Spiel auf Fender-Rhodes und Klavier entsteht ein eigenständiger Sound mit Wiedererkennungswert.

In den Eigenkompositionen Stelters kann jeder der Musiker eigene Facetten einbringen. "Jedes Stück bildet eine eigene Klangwelt, einen eigenen Planeten", erklärt Stelter die Idee hinter dem CD-Titel "Little PLanets": "Jeder sitzt auf seinem eigenen kleinen musikalischen Planeten und erst das Quartett fügt es zu seinem musikalischen Klanguniversum zusammen". Ursprünglich beschreibt der Begriff "Little Planets" eine Fotografie-Technik, bei der durch 360-Gradaufnahmen eine neue Perspektive von Altbekanntem entsteht.

Das Konzert wird organisiert von der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendkulturzentrum "Alte Brauerei" Northeim und wird gefördert vom Landschaftsverband Südniedersachsen und der KSN-Stiftung.

www.danielstelter.de

Newsletter Eintrag über:

Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V

c/o Vennigerholzstraße 15

37154 Northeim

info@kunst-kultur-northeim.de

Veranstaltungs Tipps:

Niedersächsische Musiktage:

BAROKKSOLISTENE 

 

Jazz is coming home

Kinga Glyk

 

Weitere Infos siehe unter

Aktuelle Tipps...

Foto ARTinWEB

Mitglied in: