Katja Werker

6. Mai 2017, 20 Uhr

Northeim, Alte Brauerei

VV 12 €; AK 15 €

"WENN SIE SPIELT, STEHT DIE WELT STILL." (Tankred Stachelhaus, NRZ) So lautete nur eine der vielen Überschriften, die Journalisten bisher über diese Ausnahmekünstlerin verfasst haben und in erster Linie beschreiben sie damit wohl Katjas unglaubliche Stimme, die auf direktem Wege das Herz berührt. Katjas Debütalbum „ Contact Myself ” aus dem Jahr 2000 erreichte, gekoppelt an einen Auftritt in der RTL Serie “Hinter Gittern”, aus dem Nichts die deutschen Albumcharts und gilt bis heute unter Musikliebhabern und Kritikern als Meilenstein der deutschen Popmusik.

Durch die Sendung ihrer Pianoballade „Carried the cross“ innerhalb einer ZDF Spielfilmproduktion (Marie Brandt und das Erbe der Olga Lehnau) stieg das Album im Jahr 2016 nach 16 (!) Jahren kurzzeitig sogar wieder in die Top 10 der Amazon download Charts ein. Darüber hinaus produzierte Katja 6 weitere Studioalben, eines beim bekannten audiophilen Label „Stockfisch“ und in den „Real World Studios“ von Peter Gabriel , trat als Gaststimme unter anderem beim bekannten Ambience - Duo ” Blank & Jones“ auf, war Vorband von Alanis Morisette und Stefan Stoppok und gab bundesweit unzählige Live Konzerte.

Doch nicht nur Katjas Stimme, auch ihre Qualitäten als Songschreiberin wurden von bekannten Größen entdeckt und gewürdigt : so coverte Gitte Haennig Katjas „Music is the only language” und Stoppok nahm eine eigene Version von Katjas Pianoballade „Geh aufrecht” für sein Bandalbum „Popschutz“ auf. In der Liederbestenliste erreichte Katjas Song „Mitten im Sturm“ Platz 2 und mit „Is´ mir egal“ Platz 5.

Auf der Bühne ist Katja stets ein Erlebnis, denn die ebenso charismatische wie scheue Musikerin bedient alles andere als ein Klischee. Katjas Songs sind echt, autobiographisch und beinhalten eine gehörige Portion Melancholie, die man auch „Blues” nennen könnte. Dabei vermischt Katja , von ihren Wurzeln der Singer- Songwriterin ausgehend, ihre feinfühligen Songs auch mit Rock Pop , dann wieder mit Jazz oder auch Funk Elementen. Allenthalben blitzt sogar ein wenig Punk auf.….. absolut Hörenswert !!! 

2015 war sie schon mal zu Gast bei uns und spielte in einem restlos ausverkauften Bürgersaal. Diesmal wird sie ihr bis dahin erschienenes brandneues Album "Magnolia" präsentieren. Also rechtzeitig Karten sichern!

www.katja-werker.com

Newsletter Eintrag über:

Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V

c/o Vennigerholzstraße 15

37154 Northeim

info@kunst-kultur-northeim.de

Veranstaltungs Tipps:

YOYO meets B.B. and The Blues Shacks - 23.06.

 

Niedersächsische Musiktage:

BAROKKSOLISTENE 

 

Jazz is coming home

Kinga Glyk

 

Weitere Infos siehe unter

Aktuelle Tipps...

Foto ARTinWEB

Mitglied in: