Katja Werker

Mittwoch / 08.03.2023
Internationaler Frauentag

Northeim / Theater der Nacht

 

Weitere Einzelheiten zu diesem Konzert, das die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Northeim in Zusammenarbeit mit uns im Theater der Nacht Northeim anbietet, folgen in Kürze an dieser Stelle.

 

Über Katja Werker:

 

Ihre erste CD „Contact Myself“ erschien 2000 und begeisterte auf Anhieb ein großes Publikum. Seit drei Jahren war sie damals als Musikerin, Songschreiberin und Sängerin aktiv. „Wo keine Worte sind, da ist Musik“ heißt ihr 2002 erschienenes Buch mit dem Untertitel „Eine Sängerin bewältigt ihre Vergangenheit“. Darin blickte die damals Katja Werker auf ihre Kindheit und Jugend und drei Jahrzehnte ihres bewegten Lebens zurück. Ihr einziges Kapital sind ihre Stimme und ihre Gitarre, hieß es damals.

 

Heute lässt sich sagen, dass es viel mehr ist. Sie hat seitdem auf ihre ganz eigene Art nicht nur mit wunderbarer Musik, sondern vor allem in Worten mit beeindruckenden Geschichten in ihren Songs ihr wandlungsreichen Leben mit Höhen und Tiefen reflektiert.

 

20 Jahre und zahlreiche Produktionen später hat Katja Werker die Lieder ihres für viele besten Albums „Contact Myself“ mit dem Gitarristen Gert Neumann in Northeim im Studio von Günter Pauler für Stockfisch-Records im neuen Gewand noch einmal aufgenommen. Dort war bereits 2011 ihr Album „Mitten im Sturm“ entstanden. Ein treffender Titel auch für ihr Leben, denn er bezeichnet die Stürme des Lebens, durch die auch sie hindurchmusste.

 

Katja Werker hat eine Stimme, die auf direktem Weg das Herz berührt. Sie gilt heute für viele als eine Lichtgestalt der deutschen Liedermacherinnen-Szene. Ihre Texte sind feine, tiefgründige Poesie. Seit 2008 schriebt Katja Werker ihre Songs vornehmlich in deutscher Sprache und ihr Weg hat sie von Essen aus über Hamburg ins Vogtland geführt, wo sie seit einigen Jahren lebt.

 

Katja Werker bedient keine Klischees. Mainstream-Pop ist nicht ihre Sache. Sie beeindruckt durch eine ganz eigene Mischung aus Folk, Pop und Indie-Elementen. Authentizität und Wärme in der Musik sind ihr wichtig. Etliche Klippen habe sie mit ihrer Musik umschifft, sagt sie selbst. Es sei eine reine Freude, mit ihrer Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. Der Kontakt zum Publikum bedeute ihr sehr viel, denn er zeige ihr stets, wo sie genau stehe und überrasche sie immer wieder neu.

 

www.katja-werker.com