Astrid North Trio -  "Precious Ruby"

Samstag, 21.04.2018, 20 Uhr

Hardegsen, Burg Hardeg, Muthaussaal

Eintritt: VV: tba. € / AK: tba. € / erm. tba. €


Die Berliner Musikerin Astrid North gehört sicher zu den interessantesten Sängerinnen Deutschlands. Ihre Kindheit verbringt sie mit Reisen zwischen ihrer Geburtsstadt Berlin und ihrer Familie in Houston. Sie lebt dort überwiegend bei ihrer Großeltern. Es ist ihre Großmutter Precious Ruby North, die mit dem aktuellen Album besonders gewürdigt wird. Die Zeit in den USA prägt Astrids künstlerische Entwicklung entscheidend - die Erinnerungen an viel Musik, Sing- und Tanzbattles mit Cousins und Cousinen beeinflussen das junge Mädchen nachhaltig, und ihr Drang nach Musik nimmt schon früh Gestalt an.

In Berlin beginnt sie in ihrer ersten (Schüler-) Band Colorful Dimension zu singen und Texte zu schreiben. Bei gemeinsamen Berliner Musiktagen lernt sie B.La und später den aus Hamburg kommenden Tex Super kennen. Gemeinsam gründen sie 1992 die Band Cultured Pearls. Mit ihrer Mischung aus Funk, Soul, R'n'B und Jazzpop macht die Band schnell auf sich aufmerksam. Ihre Songs "Tic Toc" und "Sugar Honey" werden zu Radio-Hits, die Band tourt jahrelang erfolgreich und veröffentlicht vier Studio-Alben, ein LIVE-Album, ein „Best of“ und eine DVD. Nach mehr als zehn erfolgreichen Jahre trennen sich die Cultured Pearls.

Astrid begibt sich auf eine Reise und beginnt 2004 ihre Solo-Karriere. Sie findet eine Freiheit und Eigenständigkeit, die sie bis heute ausübt. Mit vielen kreativen Wegbegleitern und nimmt sie sich die Zeit zu experimentieren, sich selbst und ihre Stimme neu zu entdecken. Ihr erstes Solo-Album „NORTH“ erscheint 2012 und ist ein unbeschreibliches Kleinod, das treffend als „hinreißend kantig“ beschrieben wurde, zwei Jahre später erscheint „NORTH live“.

Im September 2016 veröffentlicht Astrid North ihr zweites Soloalbum mit dem nach ihrer Großmutter benannten Titel „Precious Ruby“ und sehr privaten Einblicken in ihre Familiengeschichte. Ein paar weitere Schritte sind getan auf ihrer Suche, auf ihrer Reise in die musikalische Unabhängigkeit, in die Freiheit.

„Precious Ruby“ geht neue Wege, entdeckt neue Facetten, einen anderen Sound, ein anderes Gefühl, ist eine andere Ära. Was bleibt ist: Intimität. Roughness. Erdigkeit. Ehrlichkeit. Die Gewichtung hat sich leicht verschoben: etwas weniger rough trifft es uns mit noch größerer Intimität und Ehrlichkeit. North über das Album: „...10 sehr unterschiedliche Songs, die im Laufe der Zeit mit mir gewachsen sind. Alte und neue Wege prägen für mich dieses Album.“

 

Weitere Informationen unter:

www.astridnorth.com

Video