Büdi Siebert & Beo Brockhausen -  Ein Gewölbe klingt …

Im Rahmen von:

DenkmalKunst KunstDenkmal"

Fünf Städte stehen Kopf ...

Das Kunst- und Kulturfestival in historischen Gemäuern


06.10. / 07.10.2017, jeweils 19:30 Uhr

Brauerei-Gewölbekeller Northeim    

Büdi Siebert (Saxophone, Flöten, Bassklarinette, Marimba, Keyboard, Percussion) gehört zu den grenzüberschreitenden Komponisten und Musikern und wird in einem Portrait des SWR Fernsehen als “einer der vielseitigsten Musiker Deutschlands” bezeichnet. Der Schwabe steht seit über 30 Jahren auf der Bühne und gab Konzerte mit so unterschiedlichen Gruppen wie BAP, Andreas Vollenweider, Poesie und Musik und spielt mit europäischen, indischen, südamerikanischen, karibischen und afrikanischen Musikern.

Auf über 100 Produktionen ist er als Gastmusiker zu hören und er schrieb als Komponist mehr als 60 Werke für Film und Theater. Sein persönlicher Höhepunkt waren jedoch weder die Carnegie Hall in New York noch die Universal Studios in Los Angeles: es war ein Konzert nachts allein in der Cheops Pyramide in Giza, festgehalten auf seiner CD “Pyramid Call”. Dieses Erlebnis veränderte seine Arbeit, er zog sich für eine Weile aus dem umtriebigen Konzert- und Musikleben zurück, kehrte der Stadt den Rücken und konzentrierte sich auf Projekte und Musik, die der Erde und den Möglichkeiten des Menschen gewidmet sind. Heute spielt er vorwiegend solo und wird immer wieder zu besonderen Events und Weltmusik Konzerten eingeladen.

 

Beo Brockhausen aus Northeim ist ein Multitalent: Musikant, Komponist, Arrangeur, Produzent, Poet, Maler und Fotograf. Dabei hat er musikalisch nichts ausgelassen, unter anderem im Kirchenchor, in einer Punkband, einer alten Jazzkapelle und war 16 Jahre musikalischer Kopf bei "Ganz Schön Feist". Seine Musik macht er auf allen möglichen und unmöglichen Instrumenten wie Saxophon, Gitarre, Percussion, Flöten, Sarod, Klavier, Sitar, Klarinette, Hulusi, Mbira, Fujara, Saruitar, Hangdrum, Leier, Dudelsack oder selbstgebauten Klanggeräten.

 

Gemeinsam werden die beiden Ausnahmemusiker die vor allem mit ihren Blasinstrumenten den ehemaligen Brauereikeller in Northeim in einen Erlebnisraum verwandeln – ein Gewölbe klingt!

Newsletter Eintrag über:

Initiative Kunst & Kultur Northeim e. V

c/o Vennigerholzstraße 15

37154 Northeim

info@kunst-kultur-northeim.de

Veranstaltungs Tipps:

Jazz is coming home

Kinga Glyk

 

Weitere Infos siehe unter

Aktuelle Tipps...

Foto ARTinWEB

Mitglied in: