Beo Brockhausen / Wolkenmeer - Regenwald

Sa, 23.03.2019, 16 Uhr

Moringen-Fredelsloh

Klosterkirche

Kein Eintritt, Spenden erwünscht


„Wolkenmeer“ war der Name eines vor Jahren im Stockfisch-Tonstudio in Northeim von Beo Brockhausen und Günter Pauler spontan aufgenommenen Stückes Weltmusik. Unter diesem Namen hat der in Göttingen lebende Multiinstrumentalist Beo Brockhausen seither seine bemerkenswerte Musik produziert, die in keine Schublade passt. Am 23.03.2019 wird der Musiker seine stimmungsvolle Musik unmittelbar nach der Ausstellungseröffnung „heiter bis wolkig“ mit Wolkenbildern der Northeimer Malerin Irene Pregizer präsentieren.

Vom 23.03. bis 09.05.2019 werden in der Klosterkirche Fredelsloh unter dem Titel “Heiter bis wolkig” Landschaftsbilder der Malerin Irene Pregizer gezeigt, in der vorrangig der Himmel mit seinen vielschichtigen Stimmungen zu sehen ist.  Ein Himmel spannt sich über die Erde, türmt sich darüber auf, mal leicht und beruhigend, mal mächtig, gewaltig oder bedrohlich. Gezeigt wird eine Vielfalt von großen und kleineren Arbeiten. Dabei interessiert sie das luftige Element,  die Transparenz bis hin zu Verdichtungen und Farbkontrasten als malerische Herausforderungen. Die Landschaftsmalerei bietet ihr zudem eine spannende Gratwanderung zwischen Tradition und Zeitgeist sowie Romantik und Realität.

Irene Pregizer lebt in Northeim, 1969 bis 1976 hat sie freie Malerei an der Universität der Künste in Berlin studiert und ist seit 1976 freischaffend tätig. Sie unterrichtet in öffentlichen Einrichtungen und in ihrem Atelier und ist regelmäßig bei Ausstellungen vertreten.

In seinem Solo-Programm „Regenwald“ verwendet Beo Brockhausen überwiegend traditionelle Melodien aus Irland, Südafrika, Mazedonien und Deutschland, die stimmungsvoll auf ungewöhnliche Art und Weise arrangiert und interpretiert werden. Ergänzt werden sie durch dezent jazzige Eigenkompositionen. Ein wichtiger Bestandteil ist die Improvisation, technische Unterstützung liefert ein „Looper“, der live gespieltes aufnimmt und auf Abruf wiederholt.

Die eingesetzten Instrumente sind Sopran und Tenor Saxophon, Bassklarinette, Gitarre, Percussion, Traversflöte, verschiedene folkloristische Flöten und der irische Dudelsack. Im Konzert entwickelt Beo Brockhausen transparent und nachvollziehbar in seinem phantasievollen Spiel mit Klängen eine kreative Weltmusik.

 

Eine Veranstaltung der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Leine-Weper

 

Weitere Informationen:

www.wolkenmeer.org

www.irenepregizer.de

www.kosterkirche-fredelsloh.de