Es geht eine dunkle Wolk´ ...

Musik & Masken:
Jutta Glaser (Gesang, Stimme) und Claus Boesser-Ferrari (Gitarre)

 

Northeim / Theater der Nacht

20. - 23./24. 01. 2021

 

Das zweite Projekt in unserer Reihe "Musik & Masken" in Kooperation mit dem Theater der Nacht Northeim wird in der Zeit vom 20. - 23. oder 24. 01. 2021 stattfinden. Zu Gast sind dann die Sängerin und Stimmkünstlerin Jutta Glaser und der Gitarrist Claus Boesser-Ferrari.

 

In einer nicht öffentlichen Werkstatt - Arbeit über drei Tage vom 20. - 22. 01. 2021 werden die beiden zusammen mit Ruth & Heiko Brockhausen ein gemeinsames Programm mit Liedern, Musik und Figuren erarbeiten und das Ergebnis anschließend am 23. (ggfls. auch am 24.01.) 2021  im Theater öffentlich präsentieren.

 

Vorlage für das Programm ist das Volkslied "Es geht eine dunkle Wolk´ herein". Dieser "Folksong" aus dem 16. Jahrhundert hat immer wieder in verschiedenen Epochen eine eigene Bedeutung erlangt (Kriege, Faschismus, Pest - jetzt Corona). Die unzerstörbare Melodie wird die Folie sein, auf der sich ein ganzer Bogen zeitloser, bis in unsere Epoche reichender "Volkslieder" entrollt, die in Bildern, Bewegung, Sprache, Musik und Tanz zusätzliche Darstellungsebenen erfahren. Lieder wie  "Der Winter ist vergangen", "Es saß ein klein wild Vögelein", "Es führt über den Main ...", "Der Morgenwind", "Der Mond ist aufgegangen", "Ermutigung" u.a., Instrumentalpassagen, Bilder und Texte sollen zu einer Collage zusammengeführt werden, bei der Improvisation und Spontaneität eine wichtige Rolle spielen. Jutta Glaser und Claus Boesser-Ferrari werden den musikalischen Aufbau abbilden und mit den Theater-Künstlern interagieren.

 

www.theater-der-nacht.net

www.jutta-glaser.de

www.boesser-ferrari.de