Patty Moon

Freitag, 06.04.2018 20 Uhr

Northeim, Bürgersaal

Eintritt: VV: tba. € / AK: tba. € / erm. tba. €


Starke Songs mit Seele: Patty Moons Texte und Kompositionen sind trotz aller Melancholie furchtlos und erhaben, atmosphärisch dicht und entfalten live eine bezaubernde Magie. Ihre kindlich reine und elfenhafte Stimme trägt die Schwere der Bilder, Geschichten und Seelenzustände und schenkt Zutrauen in das, was da aus den Tiefen kommt.
Seit 20 Jahren schreibt Patty Moon Songs. Irgendwann holt sie sich die große wunderbare aus der Kindheit vertraute Kiste wieder ins Haus, ein Klavier. Der Klavierunterricht wurde damals gestrichen, weil das nach Noten spielen nicht so ihr Ding war. Schon damals wollte sie lieber selber erfinden. Die ersten Songs nimmt sie gemeinsam mit dem im tiefsten Schwarzwald lebenden Musiker und Multiinstrumentalisten Tobias Schwab auf. Sie schreibt und komponiert, er arrangiert und produziert. Vier Alben haben die beiden gemeinsam veröffentlicht, darunter einiges an Musik für Kino und Fernsehen.

Die beiden haben mit Orchester und Streichquartett gearbeitet, mit einer Fülle von selbstgebastelten Sounds  und  immer  wieder  einzigartige  Songs produziert,  bei denen man Songschreiberinnen  wie Björk und Kate Bush assoziiert. Sie waren u.a. beim STIMMENFESTIVAL in Lörrach und dem HAFENSOMMER Würzburg zu Gast.
Inzwischen arbeitet und komponiert Patty Moon alleine. Ihr neues Album HEAD FOR HOME, das am 1. Oktober 2017 erscheint, ist direkter dran an ihrem Inneren, dem Kopf voller Bilder und ohne Ruhe als die davor. Wieder sind Streicher dabei, Hörner, jede Menge Geräusche, selbstgebastelte Sounds aus Gläsern und Heizungsräumen, Kinder, ein MRT und ein gälischer Männerchor. Hauptakteure der neuen Songs bleiben aber Patty Moons einzigartige Stimme und ihr Klavier.

 

Weitere Informationen unter:

www.pattymoon.de